Herzblut Festival Gewinnspiel Gewinner

UPDATE 2 Gewinner:

Herzlich Glückwunsch an Henrik Bode

Viel Spass dir und deiner Begleitung

UPDATE:

Nur noch wenige Restkarten für das Herzblut Festival in Hildesheim erhältlich ! Erstmals findet am 17.04.15 das mit viel Spannung erwartete "Herzblut Festival" in der Halle 39 in Hildesheim statt. Hierzu ist es den Veranstaltern gelungen mit "Eisbrecher", welche mit ihrem neuen Album "Schock" in sämtlichen Charts die Spitzenposition belegen, einen wahren Headliner nach Hildesheim zu holen. Als weitere Top Band spielt an diesem Abend "Stahlmann" die nach Ihrem letzten Album-release "Adamant“ bundesweit für Furore sorgten. Die Band "Ost+Front" sorgt mit Ihrer spektakulären Bühnenshow, sowie Ihren extravagaten Outfits, für ein weiteren Höhepunkt. Die Localmatadoren "Hellfire" werden als Opener des Herzblut Festivalls mit Ihrer AC/DC Covershow den Besuchern bereits Im Vorfeld mächtig einheizen. Für das leibliche Wohl werden an diesem Abend mehrere Bars sowie ein Bratwurst und Hotdog-Stand bereit gehalten. Die letzten Restkarten sind für 30,- Euro zzgl. Gebühren an allen bekannten VVK-Stellen oder unter www.konzertkasse.de , www.eventim.de sowie unter der Bestellhotline 0531/16606 erhältlich. Der Einlass ist ab 19:00 Uhr. Wer jedoch keine Tickets mehr im VVK ergattern konnte, sollte am Veranstaltungstag früh zur Halle kommen, denn kleines Kontingent von 100 Karten wird für Freunde von Karteninhabern sowie auswärtige Besucher noch an der Abendkasse bereitgehalten!

UND DAS BESTE:

Ihr könnt noch 1X2 Karten gewinnen :-) Direkt hier. einfach über das Contact-Formular auf der Contactseite eine Nachricht senden mit der Nachricht: HERZBLUT. Das Gewinnspiel läuft noch

bis zum Samstag dem 11.04.2015 bis 12:00 Uhr. Gewinner werden dann kurz danach benachrichtigt.

Viel Glück

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Der Vorverkauf für das Herzblut Festival in Hildesheim ist gestartet! Erstmals findet in diesem Jahr das Herzblut Festival in der Halle 39 in Hildesheim statt. Die Veranstalter haben, wie der der Name schon sagt, viel Leidenschaft und Herzblut in die Auswahl der Bands, sowie der Location gelegt um in Hildesheim ein dauerhaftes Indoorfestival zu etablieren. So ist es gelungen mit "Eisbrecher", welche mit ihrem neuen Album "Schock" in sämtlichen Charts die Spitzenposition belegen, einen wahren Headliner nach Hildesheim zu holen. Als weitere Top Band spielt an diesem Abend "Stahlmann" die nach Ihrem letzten Album-release "Adamant“ bundesweit für Furore sorgten. Die Band "Ost+Front" sorgt mit Ihrer spektakulären Bühnenshow, sowie Ihren extravagaten Outfits, für ein weiteren Höhepunkt. Die Localmatadoren "Hellfire" werden als Opener des Herzblut Festivalls mit Ihrer AC/DC Covershow den Besuchern bereits Im Vorfeld mächtig einheizen. Für das leibliche Wohl werden an diesem Abend mehrere Bars sowie ein Bratwurst und Hotdog-Stand bereit gehalten. Aufgrund des zu erwartenden Besucheransturms wird es dringend empfohlen sich die Tickets rechtzeitig im Vorverkauf zu sichern. Diese sind für 30,- Euro zzgl. Gebühren an allen bekannten VVK-Stellen oder unter www.konzertkasse.de , www.eventim.de sowie unter der Bestellhotline 0531/16606 erhältlich.Jetzt Tickets sichern!!! Live on Stage:

Eisbrecher: http://www.eis-brecher.com 

Stahlmann: http://www.stahlmann.tv/stahlmann/index.php/promofotos 

Ost+Front: http://www.ostfront.tv/index.php/medien

Hellfire: http://www.hellfire-band.de/index.php?id=6 

Herzblut Festival bei Facebook: https://www.facebook.com/events/15520185784

 Ticket 30.- zzgl. vvk Gebühr. 

 Einlass 19:00Uhr Beginn 20:00 Uhr 

✖✖✖Running Order:✖✖✖ ✖ 

hellfire: 20:00 – 20:40 

changeover: 20:40 – 21:10

 ost + front: 21:10 – 21:50

 changeover: 21:50 – 22:20

stahlmann: 22:20 – 23:10 

changeover: 23:10 – 23:45

eisbrecher: 23:45 – 01:00 

 After Party 01:00 - 03:00 

Fotoquelle: http://www.emax-events.de

Laing

Schon 2013 auf ihrem Debütalbum „Paradies Naiv“ haben Laing mit besonderem Vergnügen Feldforschungen am lebenden Objekt betrieben: Bisweilen unerhört entlarvende Stücke über Frau und Mann, Mann und Frau samt ihrer Marotten und all ihrer kleinen und großen Komödien und Tragödien. Mit ihrem zweiten Album „Wechselt die Beleuchtung“ werfen Laing nun ein völlig neues Licht auf den emotionalen Makrokosmos und seine unterschiedlichen Protagonisten. Mit ihrem Edelmetall-ausgezeichneten Top 10-Hit „Morgens immer müde“ aus dem ebenso hemmungslos gefeierten Longplay-Erstling „Paradies Naiv“ haben Laing die deutschsprachige Musiklandschaft 2013 wieder zurück auf Kante gezogen: Mit ihrer Multimedia-Performance aus Bühnenchoreographie und dem außergewöhnlichen Crossover aus Minimal-Elektro, Pop und R’n’B, verbunden mit einer einzigartig filigranen Sprachästhetik demonstrierte das Berliner Damenquartett eine Art von Neuer Deutscher Unverkrampftheit, die Laing in der Folgezeit ausverkaufte Konzerthäuser sowie eine absolute Ausnahmestellung innerhalb der heimischen Szene bescherte. Ein Status, den Leadsängerin, Songwriterin und Produzentin Nicola Rost gemeinsam mit ihren Sängerinnen Johanna Marschall und Neuzugang Larissa Pesch sowie der Tänzerin und Choreographin Marisa Akeny nun noch weiter ausbaut. Nach ihrem spektakulär stilsicherem Erstling schlägt Frontfrau Nicola Rost mit ihrer Band nun das viel beschworene „nächste Kapitel“ auf. Von vorne. Wieder auf Anfang. Leeres Blatt Papier, leerer Bildschirm. Kein Ballast; mehr als genug Platz für tausend neue Ideen. Und die Gelegenheit, die Perspektive zu ändern. Geblieben ist diese ganz besonders heftige Detailverliebtheit, mit der Nicola Rost die Gefühlswelt um sich herum bis in die kleinste Doppelchromosomenfaser seziert, mit der deutschen Sprache und den Hormonen jongliert und am Ende doch irgendwie alles auf den gleichen Nenner bekommt: Dass sich das Leben liebend gern von seiner kompliziertesten Seite zeigt und Eins immer noch die einsamste Zahl bleibt. Laing leben vom Kontrast, dem Clash, den Ecken und Kanten, textlich wie auch musikalisch. Gebrochener Charme mit zackigem Beat und messerscharf geschliffenen Lyrics ohne Kindersicherung. Dagobert singt über die Liebe. Der junge Schweizer bringt eine filmreife Geschichte mit: Nach zwei Jahren Leben auf der Straße gewann er einen hoch dotierten Musikpreis und ging mit dem Geld nach Berlin. Zermürbt vom Großstadtleben zieht er sich in die Schweizer Berge zurück. Aus geplanten vier Wochen werden fünf Jahre und viele, viele Liebeslieder. Wieder in Berlin lebt er im Hinterzimmer eines kleinen Cafes. Obwohl noch kein Plattenvertrag und Veröffentlichung in Sicht sind, erscheinen Artikel über Dagobert, den schönen „Schnulzensänger aus den Bergen“. 2012 ist es dann endlich soweit. Gemeinsam mit Markus Ganter (Produzent von Sizarr, Muso, Casper) nimmt Dagobert sein Debütalbum auf. Zusammen haben sie seine seltsame Mischung aus Volksmusik, Schlager und Synthiepop modernisiert und vergoldet.

 Links www.facebook.com/mulaingsik www.dagobert-musik.de 

Quelle: http://www.livingconcerts.de

  /  Permalink  /    /  

Hatebreed coming next

Am 09.11.2014 beehren uns Hatebreed auf ihrer 20th Anniversary Tour zusammen mit Napalm Death im Capitol Hannover. Dieses ist die einzige Show in Norddeutschland!

  /  Permalink  /    /  

baustelle

Muss leider nach einem Datenbankdefekt alles neu machen ;-( 08.10.2014

  /  Permalink  /    /